Knester
 Lebensweg
 Liebe
 Leidenschaft
 Laster
 Lyrik
 Lamento
 Liebe

Stell dir vor, niemand stellte die Frage - was würde die Antwort sein ?

Als Knester Knesebeck, die in ihrer Jugend so große Schwierigkeiten damit hatte, “ich” (oder gar: “ich will ...”) zu sagen, Bambi Rehcopp am 28.08.1999 das Ja-Wort gab, haben sich viele Freundinnen gefragt, ob diese Entscheidung wirklich die richtige war: Ex-Legionär Bambi wirkte mit seinem blinkenden Sechzehnender zwar äußert imposant und bestach durch makellose Manieren und eine stets elegante Erscheinung. Auch daran, daß Bambi seine Knester von Herzen liebt und ihr auf Treu und Verderb ergeben ist, wagen nicht einmal die skeptischsten Menschen zu zweifeln. Allerdings ist es bisher kaum jemandem gelungen, tiefer in die Geheimnisse vorzudringen, die Knester und Bambi nun schon seit fast einem Jahrzehnt enger aneinander binden als es sonst by verqueerten, transkulturellen, die Blut-Hirn-Schranke und die Artengrenzen ignorierenden, noch dazu außerordentlich versegelten Paaren üblich ist. Wie sollte die auf den ersten Blick unscheinbar und wenig attraktiv wirkende Knester einen erfolgsverwöhnten Rehpolizisten wie Bambi Rehcopp auf Dauer glücklich machen können ? “Mit Käsecräckern allein kommst du da aber auch nicht weit”, raunte eine enge Vertraute und schlug die Hände über dem Kopf zusammen. “Was findest du bloß an diesem aufgeblasenen Rehkopp ?” fragte eine andere und verdrehte die Augen. “Du mit deinem Geschreibsel - das wird doch nie was”, diagnostizierte die Dritte. “Laßt mal - das wird schon”, war Knesters Standardantwort auf alle kritischen Nachfragen. “Bambi und ich werden es noch weit bringen - jede für sich allein und wir beide zusammen. Ihr werdet schon sehen ...”

 

[Knester] [Lebensweg] [Liebe] [Leidenschaft] [Laster] [Lyrik] [Lamento]